Dienstag, 8. August 2017

Rezension "Love&Gelato"


Huhu ihr Lieben! Nachdem ich mein Praktikum beendet habe,
habe ich nun endlich Zeit meine Rezension zu Love&Gelato für euch zu schreiben:)
Viel Spaß beim Lesen!


 
Allgemeine Infos
 
Titel: Love and Gelato
Autor: Jenna Evans Welch
Genre: Young Adult
Verlag: HarperCollins YA!
Einband: Hardcover
Preis: 16,00€ Kaufen?
Seitenanzahl: 400
Reihe: Einzelband
ISBN: 9783959670913



Inhalt
 
Das Land von Gelato und Amore! Doch Lina ist nicht in Urlaubsstimmung. Sie ist nur in die Toskana gereist, um ihrer Mutter den letzten Wunsch zu erfüllen. Aber dann findet sie das alte Tagebuch ihrer Mom, das von deren Zeit in Italien erzählt. Plötzlich erschließt sich Lina eine Welt aus romantischen Kunstwerken, magischen Konditoreien – und heimlichen Affären. Dabei stößt sie auf eine tragische Liebesgeschichte und ein Geheimnis, das nicht nur ihr Leben verändern wird …
Quelle: https://www.harpercollins.de/buecher/liebesromane/love-gelato#product-info-tab1



 Meine Meinung
 
Nachdem ich das Buch so oft auf Instagram gesehen habe, wollte ich es auch unbedingt lesen! Und ich wurde nicht enttäuscht!

In Love&Gelato begleiten wir die 16jährige Lina nach dem Tod ihrer Mutter auf ihrer Reise nach und in Italien. Dort wohnt sie bei ihrem vermeindlichen Vater Howard auf einem Friedhof. Das klingt ziemlich düster, aber der Friedhof, beziehungsweise die Gedänkstätte und dessen Landschaft wird wirklich wunderschön und sommerlich beschrieben. Ich hatte beim Lesen immer Weiden und Wiesen, Blumen, Vogelgetzwitscher und Sonnenstrahlen im Kopf. Ein ganz besonderes Feeling!

Lina ist eine sehr sympathische Protagonistin, es ist leicht sie und ihre Gedanken zu verstehen, obwohl man sie nicht wirklich gut kennenlernt. Für meinen Geschmack haben noch Hintergrundinformationen und etwas Tiefe des Charakters gefehlt, um Lina richtig ins Herz schließen zu können. Generell wird bei den meisten Charakteren nur an der Oberfläche gekratzt, man lernt sie nur so weit kennen, dass man eine Geschichte erzählen kann, aber wirklich tief geht das Ganze nicht, sodass man die Charaktere eher als Bekannte bezeichnen würde und nicht unbedingt als Freunde.

Der Schreibstil macht die fehlende Tiefe allemal wett, denn er ist luftig und leicht. Klingt eher nach einem Kuchen, aber genau so ließ das Buch sich lesen. Es gibt keine verschachtelten Sätze, komplizierten Stilmittel oder Fachbegriffe, sodass man schnell und locker lesen kann.

Den Hauptschauplatz des Buches im Sommer in Italien zu platzieren macht es zu einem perfekten Sommer-Buch, kombiniert mit dem leichten Schreibstil super für den Urlaub. Aber Achtung - das Buch macht Lust auf italienisches Essen, ganz besonders auf Eis! Dazu sei aber noch gesagt, dass diese Lust schnell wieder vergessen ist, denn obwohl nicht viel passiert, ist "Love&Gelato" doch ziemlich spannend!

Leider hatte ich während des Lesens das Gefühl, die Autorin hat beim Schreiben des Buchs viel zu schnell voran gedacht. Lina ist kaum 5 Tage in Italien, schon bezeichnet sie einen Jungen, den sie beim Joggen getroffen hat, als guten Freund. Das ging mir persönlich ein wenig zu schnell. Trotz des schnellen Tempos beinhaltet das Buch doch eine schöne Liebesgeschichte. Eigentlich sogar zwei, wenn man es genau nimmt. Ich möchte zwar nicht zu viel verraten, aber das Buch beinhaltet Tagebucheinträge von Linas verstorbener Mutter, die sie bei ihrem Aufenthalt in Italien begleiten. Das hat mir wirklich sehr gut gefallen.

Zusammenfassend ist "Love&Gelato" ein perfektes Buch für den Sommer! Auch wenn es eher oberflächlich gehalten ist, hat man doch Spaß beim Lesen und erlebt eine kleine Reise nach Italien! Auf jeden Fall eine große Empfehlung für den Sommerurlaub!

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an den HarperCollins Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!


Bewertung


 
 

Kommentare:

  1. Hallo liebe Lara!

    Ich habe "Love&Gelato" für diesen Sommer ganz dick auf meiner Wunschliste markiert. Am liebsten würde ich es in den Urlaub mitnehmen, hoffentlich ist es bis dahin bei mir angekommen. ;) Schön, dass dir die Geschichte so gut gefallen hat!

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen liebe Lara,

    ich habe gerade deinen Blog entdeckt und bleibe gerne hier. "Love&Gelato" habe ich schon so oft gesehen und all die guten Meinungen machen mich wirklich neugierig. Ich hoffe ich komme bald dazu das Buch zu lesen :)

    Alles Liebe

    Kathrin

    https://darks-lesehimmel.blogspot.de/

    AntwortenLöschen