Samstag, 1. Juli 2017

Rezension "Shadow and Bone"


Huhu ihr Lieben! Heute möchte ich ein Buch für euch rezensieren, 
auf das ich sehr gespannt war: Shadow and Bone, beziehungsweise Grischa - Goldene Flammen 
auf deutsch. Viel Spaß beim Lesen:)


 Allgemeine Infos

Titel: Shadow and Bone
Autor: Leigh Bardugo
Genre: Young Adult, Fantasy
Verlag: Henry Holt & Co
Einband: Hardcover
Preis: 18,99€ Kaufen?
Seitenanzahl: 356
Reihe: 1. Band der Grisha-Trilogie
ISBN: 9780805094596

  
 Inhalt 

Englisch:
Soldier. Summoner. Saint. Orphaned and expendable, Alina Starkov is a soldier who knows she may not survive her first trek across the Shadow Fold—a swath of unnatural darkness crawling with monsters. But when her regiment is attacked, Alina unleashes dormant magic not even she knew she possessed.Now Alina will enter a lavish world of royalty and intrigue as she trains with the Grisha, her country’s magical military elite—and falls under the spell of their notorious leader, the Darkling. He believes Alina can summon a force capable of destroying the Shadow Fold and reuniting their war-ravaged country, but only if she can master her untamed gift.
As the threat to the kingdom mounts and Alina unlocks the secrets of her past, she will make a dangerous discovery that could threaten all she loves and the very future of a nation.
Welcome to Ravka . . . a world of science and superstition where nothing is what it seems.
Quelle: https://us.macmillan.com

Deutsch:
Alina ist eine einfache Kartografin in der Ersten Armee des Zaren. Unscheinbar und still lebt sie im Schatten ihres Kindheitsfreunds Maljen, dem erfolgreichen Fährtenleser und Frauenschwarm. Keiner darf wissen, dass sie heimlich in ihn verliebt ist, am allerwenigsten er selbst. Erst als sie ihm bei einem Überfall auf unerklärliche Weise das Leben rettet, ändert sich Alinas Dasein auf einen Schlag. Man munkelt, sie hätte übermenschliche Kräfte, und nicht zuletzt der Zar selbst wird nun auf sie aufmerksam …
Quelle: www.carlsen.de 



Meine Meinung 

Ich muss sagen: Ich hätte etwas ganz anderes erwartet! Aber dieses Buch hat mich umgehauen!

Die Handlung ist wirklich neu und originell. Die Ansiedlung des Geschehens in Russland ist sehr interessant, genau wie die russischen Geschichts- und Mythenelemente. Die Idee ist meiner Meinung nach sehr gelungen! Die Geschichte ist unvorhersehbar und spannend, mit einer Wendung, die ich wirklich nicht erwartet hätte. Außerdem ist das Buch unfassbar aufregend, es gibt viele Szenen mit extrem viel Spannung, sodass man einfach immer weiter lesen muss. Es passiert so viel, allerdings ohne, dass man sich gehetzt fühlt. Die Informationen, die man bekommt, sind perfekt abgeschätzt. Man erfährt nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig, der Spannungsgrad ist so einfach perfekt.

Durch den Schreibstil der Autorin findet man sich mitten in einer kalten und besonderen Welt wieder. Leigh Bardugo braucht keine langen Beschriebungen, um dem Leser eine komplette Welt mit vielschichtigen Charakteren vor Augen zu führen und bringt die Sache einfach auf den Punkt.

Die Protagonistin Alina war mir sofort sympathisch, ich konnte mich von Anfang an in sie hineinversetzen. Das lag größtenteils auch daran, dass die Geschichte aus ihrer Sicht erzählt wird, wodurch dem Leser ein tiefer Einblick in ihre Gefühle und Gedanken gewährt wird. Alina ist wirklich besonders, aber doch so normal. Sie ist keine Rebellin oder große Kämpferin, sie ist keine Zicke oder kleines Dummchen. Alina ist einfach eine kompetente, bodenständige junge Frau, die sich selbst finden muss, um "the Unsea" zu zerstören. Es lastet ein ziemlich großer Druck auf ihr, denn nur sie kann dies vollbringen, da sie der sogennante Sun Summoner ist, also eine sehr starke und einzigartige Form der Grisha. Durch ihre Macht begibt sie sich in unbekannte und gefährliche Situationen, bei denen sie die Dinge nicht einfach akzeptiert, sondern hinterfragt und wissen will, was um sie herum geschieht. Das macht sie für mich zu einer starken Protagonistin.

Auch Mal war mir sehr sympathisch. Er ist Alinas bester Freund, mit dem sie zusammen aufgewachsen ist, auch wenn sie sich jetzt ein wenig aus den Augen verloren haben. Im Laufe der Geschichte erfährt man allerdings immer mehr über ihn.

Eine wichtige Rolle in der Grisha-Trilogie spielt der "Darkling". Er ist wirklich unglaublich interessant und geheimnisvoll. Mal denkt man, er ist gut, aber dann ist er wieder böse und ich bin einfach so gespannt darauf, mehr über ihn zu erfahren, da ich ihn einfach nicht einschätzen konnte. Das hat die Spannung der Geschichte auch nochmal gesteigert.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass Leigh Bardugo eine Geschichte geschaffen hat, die mich gefesselt und nicht mehr losgelassen hat. Die Welt ist sehr eigen und neuartig und die Charaktere unglaublich interessant. Mit der Protagonistin, die mir sehr ans Herz gewachsen ist, durchlebt man ein großes Abenteuer und ein spannendes, verwirrendes Spiel. Ein großartiger Auftakt!


Bewertung 

 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen